Für meinen langjährigen Kunden, die Langenberger Wohnmanufaktur Lignatus, habe ich im Vorfeld der diesjährigen Hausmesse „Handwerkertage 2016“ die folgende Pressemitteilung, verfasst – in unterschiedlichen Versionen für verschiedene Zielmedien. Hier finden Sie mehr über meine Pressearbeit für Unternehmen.

 

Mehrere Lippstädter Aussteller bereichern die Lignatus-Handwerkertage 2016
Langenberg, Januar 2016 – „Wohnträume gestalten“ unter diesem Motto stehen die 9. Lignatus-Handwerkertage am 20. und 21. Februar 2016. Sie zeigen, wie aus Ideen und Träumen schließlich Entwürfe und Lebenswelten werden können. Wer in nächster Zeit Haus oder Wohnung umbauen oder renovieren möchte, findet hier viele Anregungen: Die Langenberger Wohnmanufaktur Lignatus öffnet wieder für ein Wochenende ihre Räumlichkeiten all denjenigen, die sich im Rahmen einer kleinen Hausmesse Inspiration für die eigenen vier Wände holen möchten und dabei Wert auf Qualität, Komfort und Ambiente legen.

Zahlreiche Interessenten holen sich Anregungen bei den Lignatus-Handwerkertagen
Zahlreiche Interessenten holen sich Anregungen bei den Lignatus-Handwerkertagen.

„Wir richten beim Umbau unser Augenmerk auch auf ganzheitliche Konzepte“, verrät Lignatus-Gründer und Inhaber Martin Hammelbeck. „Viele unserer Kunden zählen zur Generation 50 Plus: Wenn die Kinder aus dem Haus sind, möchte man seinen persönlichen Wohnbereich veränderten Bedürfnissen anpassen und lang gehegte Träume verwirklichen. Bei uns finden sie innenarchitektonisches Know-how, fundierte Beratung und viele ausgereifte Ideen“, so Martin Hammelbeck. Lignatus hat sich auf den Möbel- und Innenausbau spezialisiert und entwickelt auf Maß gefertigte Lösungen für persönliche Lebensräume. Ausgefeilte Konzepte mit interessanten Details in bester handwerklicher Ausführung sind Markenzeichen des Unternehmens.

Neben der persönlichen Beratung durch Wohn-Experten und Vorträgen zum Thema Wohnen erwarten die Besucher im Lignatus-Showroom und der angrenzenden Werkstatt an der Stromberger Straße auch zahlreiche Objektbeispiele. In diesem Jahr steht deutlich mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung: Erstmals erstreckt sich die Schau auch auf die 400 Quadratmeter große neue Halle des Unternehmens, die pünktlich zu den Handwerkertagen bezugsfertig wird. Das Angebot mehrerer ausgewählter Handwerksbetriebe der Region auf den Lignatus-Handwerkertagen reicht von Bau- und Tiefbauunternehmen, Maler und Elektrotechnik bis hin zum Dachdecker und Zimmermann. Auch die maßgefertigte Tischlerküche mit Miele-Geräten, Einbauschränke, Dekorationen, Gardinen und Vorhänge sowie Lichtgestaltung werden präsentiert. „In diesem Jahr haben wir gleich mehrere Aussteller und Referenten aus Lippstadt zu Gast in Langenberg, darunter Malermeister Thomas Niemann aus Benninghausen mit seinen feinen Wandputzen, Elektroinstallateur Andreas Nellner aus Bad Waldliesborn, der Interessenten über die Möglichkeiten moderner BUS-Technik informiert und die Architektin Marai Ströcker vom Lippstädter Architekturbüro RSA, die ein nachhaltig erbautes Wohnhaus aus regionalen, ökologischen Baumaterialien vorstellt“, so der Lignatus-Inhaber. Das Konzept der Lignatus-Handwerkertage ist übrigens einzigartig in der Region: Von jedem Gewerk präsentiert jeweils nur ein Vertreter sein Fach. Allen gemeinsam ist der hohe Anspruch an die handwerkliche Ausführung.

Die Ausstellung ist an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, ergänzende Vorträge zu Wohnthemen und besondere Highlights bereichern das Programm: Besucher können beispielsweise einen Kunstdrechsler bei der Arbeit erleben, Ida Deppe zeigt Interessenten die Funktionsweise des Thermomixes.
Für Kaffee und Kuchen sorgen wieder die Messdiener aus Langenberg, mit warmen Speisen versorgt Pütt’s Gasthaus die Besucher.

Hinweis zur Straßenführung:
Achtung: Langenberg baut derzeit seine Hauptstraße aus. Wegen dieser großen Baustelle im Ortszentrum ist die Zufahrt zu den Lignatus-Handwerkertagen nur auf Umwegen zu erreichen. Der Weg ist ab B 55/ B 64 ausgeschildert. Die Stromberger Straße ist für die Zeit der Veranstaltung im Bereich von Lignatus einseitig auf einer Länge von etwa einem Kilometer zum Parken freigegeben. Aus Sicherheitsgründen ist die Stromberger Straße – aus Richtung Wadersloh/Stromberg kommend – als Einbahnstraße ausgelegt. Aus Fahrtrichtung Langenberg ist die Stromberger Straße für die Dauer der Veranstaltung durch die Parkregelung gesperrt. Eine Umleitung für den Fernverkehr (und für die Zufahrt zu den Lignatus – Handwerkertagen) ist ausgeschildert.