Englischtrainierin Gudrun Sprink.
Englischtrainierin Gudrun Sprink.

„Ich habe ein neues Programm konzipiert. Kannst Du mir beim Marketing mit den Texten für die Landingpage helfen?“ Natürlich habe ich das gern übernommen, denn die Lippstädter Englischtrainerin Gudrun Sprink kenne ich seit vielen Jahren privat. Und auch beruflich haben wir schon einige Projekte gemeinsam verwirklicht.  Relax & Talk, das jüngste „Baby“, ist ein Online Programm mit Live Coaching Anteilen, und richtet sich an Unternehmer, Fach- und Führungskräfte sowie Trainer und Coaches, die sich sprachlich, fachlich und persönlich weiterbilden und austauschen möchten – in englischer Sprache. Für die Fotos von Gudrun war Peter Sudermann zuständig, für das Konzept der Landingpage von Relax & Talk zeichnet Tim Dubiel mit seiner Webdesign-Agentur verantwortlich, die Texte hatte meine Auftraggeberin bereits vorbereitet – ich habe ihnen anschließend den letzten Schliff verpasst. Ich bekomme übrigens in jüngster Zeit immer häufiger von Unternehmen oder Agenturen Anfragen für das Texten von Landingpages, die ein spezielles Angebot eines Unternehmens in den Vordergrund stellen – optimiert auf den Anbieter und seine jeweilige Zielgruppe.

Weiterführende Informationen zu diesem Projekt und zu meinen Angeboten im Bereich Text für Landingpages:

Mein Interview mit Gudrun Sprink zu den Hintergründen von Relax & Talk

Dieses Interview ist im aktuellen Kunden-Newsletter von Gudrun Sprink erschienen

Inhalt und Sprache perfekt verknüpft – Die Idee hinter „Relax & Talk“

Relax & Talk, das von Gudrun Sprink konzipierte neue Online Programm mit Live Coaching Anteilen, richtet sich an Unternehmer, Fach- und Führungskräfte sowie Trainer und Coaches, die sich sprachlich, fachlich und persönlich weiterbilden und austauschen möchten – in englischer Sprache. Sehr gelungen an dem Programm ist die Mischung aus Video-Tutorials, Webinar-Anteilen, Live-Coachings und vertiefenden Übungen, die ein erfolgreiches und nachhaltiges Lernen ermöglichen.

Gudrun, wie kamst Du auf die Idee, ein solches Programm speziell für die Zielgruppe Unternehmer, Manager und Geschäftsführer und Trainer & Coaches zu konzipieren?

Sprink: Ich kenne die Probleme dieser beiden Zielgruppen seit vielen Jahren, da ich in meinen Coachings immer wieder mit Fach- und Führungskräften und Trainern & Coaches aus dem Management Umfeld zu tun habe. Beide Gruppen möchten einerseits unbedingt ihr Englisch verbessern und zugleich für ihre eigene Weiterbildung etwas tun, andererseits haben sie keine Zeit, regelmäßig zu Präsenztrainings zu erscheinen 
und dafür eventuell auch noch anreisen zu müssen. Mir geht es ja genauso, ich habe für mich persönlich eine Lösung gefunden: Ich absolviere meine eigene Weiterbildung seit Jahren online – über Videos, Online-Tutorials und Live-Coachings. So ist man zeitlich flexibel und kann an den verschiedensten Orten seine „Trainingseinheiten“ absolvieren und das Lernen in den Alltag integrieren – auch mal im Urlaub oder am Wochenende auf dem Sofa. Diese guten Erfahrungen, die ich persönlich mit E-Learning gemacht habe, möchte ich gern an meine Kunden weitergeben. Hinzu kommt, dass viele Führungskräfte und Management Trainer sich einfach mal auf Augenhöhe über Business-Themen und Trends austauschen möchten. Diese Themen wie Management Skills, Persönlichkeitsentwicklung und viele andere interessieren mich sehr, ich lerne von meinen Kunden und gebe das ebenso gern weiter, indem ich es in meine Programme einbaue. So lassen sich Inhalte und Sprache perfekt verknüpfen.

Warum sollten potenzielle Kunden denn bei Dir einen Kurs buchen, wenn sie viele der angesprochenen Themen ja eigentlich auch im Netz finden?

Sprink: Weil man sich durch die regelmäßigen virtuellen Treffen verpflichtet – sich selbst gegenüber, mir als Trainerin gegenüber und auch den anderen Teilnehmern. Man definiert Ziele, hat das Lernen wie ein Projekt im Blick und plant seine eigenen Meilensteine. So wird aus dem Lernen Routine und die eigenen Ziele können erfolgreich erreicht werden. Meine Aufgabe sehe ich nicht nur darin, gute und aktuelle Übungsmaterialien zur Verfügung zu stellen, sondern auch  im Laufe des Trainings immer wieder motivierend zu pushen und nachzuhaken, so dass es nicht nur bei guten Vorsätzen bleibt. Außerdem unterstütze ich meine Kunden, bei der Riesenauswahl im Netz, die passenden Tools für sich zu finden. Und auch nach Abschluss des Programms biete ich ja die Möglichkeit für Nachbereitung, für weitere Einzelcoachings, stelle meinen Teilnehmern Übungsmaterialien zur Verfügung und ähnliches. Das ist ein großer Mehrwert gegenüber dem Lernen auf eigene Faust.

Welche Rolle spielt Weiterbildung in Deinem eigenen Leben?

Sprink: Mir ist die persönliche Weiterentwicklung immer sehr wichtig gewesen. Ich habe mich im Laufe meines Berufslebens kontinuierlich neben fachlichen Weiterbildungen auch in den Bereichen Entrepreneurship, Management Skills und Persönlichkeitsentwicklung weitergebildet. So bleibe ich up to date und kann vieles in meinen Trainings und Coachings anwenden.

Relax & Talk ist auf sechs Monate konzipiert. Wie geht es danach für Deine Kunden weiter, bietest Du eine anschließende Betreuung an?

Sprink: Jeder Interessent hat bei mir die Möglichkeit, Coachings oder Trainings zu buchen. Meine Trainings in der englischen Sprache zeichnen sich durch intensive und flexible Betreuung sowie passgenaue, individuelle Inhalte der Trainingsmaterialien aus. Jeweils ein Thema aus dem Bereich Business English, das für meine Zielkunden im internationalen Kontext besonders wichtig ist, wird besonders intensiv bearbeitet, benachbarte Themengebiete werden ebenfalls angesprochen und noch durch Wortschatz- und Grammatikübungen ergänzt. In meinem ersten Relax & Talk Programm wird der Themenschwerpunkt das Präsentieren in englischer Sprache sein. Weitere Programme mit anderem Fokus sind in Planung. Ziel der Trainings und Coachings ist es immer, Ängste und Unsicherheiten beim Englischsprechen abzubauen. Wir sprechen über die Dinge, die im Unternehmen akut sind, die gerade im laufenden Tagesgeschäft anstehen: Ein Small Talk, eine Präsentation – was auch immer. Ganz konkret an der jeweiligen Situation, am jeweiligen Produkt. Dadurch wird der wichtigste Gesprächsstoff trainiert: Die eigenen Produkte und Leistungen des Unternehmens. Ich passe kontinuierlich die Seminarunterlagen an, von jedem Gruppentraining wird es eine Aufzeichnung geben, so dass alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, die besprochenen Inhalte (nochmals) nachzuvollziehen. Zusätzlich zu den Online Tutorials und Live Coachings gibt es außerdem ein Trainings Kit mit englischen Magazinen, Hörbüchern, Tools, Apps u.a. passend zum aktuellen Thema und für „zwischendurch“.