Texte für Landingpage von Relax & Talk

Englischtrainierin Gudrun Sprink.
Englischtrainierin Gudrun Sprink.

„Ich habe ein neues Programm konzipiert. Kannst Du mir beim Marketing mit den Texten für die Landingpage helfen?“ Natürlich habe ich das gern übernommen, denn die Lippstädter Englischtrainerin Gudrun Sprink kenne ich seit vielen Jahren privat. Und auch beruflich haben wir schon einige Projekte gemeinsam verwirklicht.  Relax & Talk, das jüngste „Baby“, ist ein Online Programm mit Live Coaching Anteilen, und richtet sich an Unternehmer, Fach- und Führungskräfte sowie Trainer und Coaches, die sich sprachlich, fachlich und persönlich weiterbilden und austauschen möchten – in englischer Sprache. Für die Fotos von Gudrun war Peter Sudermann zuständig, für das Konzept der Landingpage von Relax & Talk zeichnet Tim Dubiel mit seiner Webdesign-Agentur verantwortlich, die Texte hatte meine Auftraggeberin bereits vorbereitet – ich habe ihnen anschließend den letzten Schliff verpasst. Ich bekomme übrigens in jüngster Zeit immer häufiger von Unternehmen oder Agenturen Anfragen für das Texten von Landingpages, die ein spezielles Angebot eines Unternehmens in den Vordergrund stellen – optimiert auf den Anbieter und seine jeweilige Zielgruppe.

Weiterführende Informationen zu diesem Projekt und zu meinen Angeboten im Bereich Text für Landingpages:

Mein Interview mit Gudrun Sprink zu den Hintergründen von Relax & Talk

Dieses Interview ist im aktuellen Kunden-Newsletter von Gudrun Sprink erschienen

Inhalt und Sprache perfekt verknüpft – Die Idee hinter „Relax & Talk“

Relax & Talk, das von Gudrun Sprink konzipierte neue Online Programm mit Live Coaching Anteilen, richtet sich an Unternehmer, Fach- und Führungskräfte sowie Trainer und Coaches, die sich sprachlich, fachlich und persönlich weiterbilden und austauschen möchten – in englischer Sprache. Sehr gelungen an dem Programm ist die Mischung aus Video-Tutorials, Webinar-Anteilen, Live-Coachings und vertiefenden Übungen, die ein erfolgreiches und nachhaltiges Lernen ermöglichen.

Gudrun, wie kamst Du auf die Idee, ein solches Programm speziell für die Zielgruppe Unternehmer, Manager und Geschäftsführer und Trainer & Coaches zu konzipieren?

Sprink: Ich kenne die Probleme dieser beiden Zielgruppen seit vielen Jahren, da ich in meinen Coachings immer wieder mit Fach- und Führungskräften und Trainern & Coaches aus dem Management Umfeld zu tun habe. Beide Gruppen möchten einerseits unbedingt ihr Englisch verbessern und zugleich für ihre eigene Weiterbildung etwas tun, andererseits haben sie keine Zeit, regelmäßig zu Präsenztrainings zu erscheinen 
und dafür eventuell auch noch anreisen zu müssen. Mir geht es ja genauso, ich habe für mich persönlich eine Lösung gefunden: Ich absolviere meine eigene Weiterbildung seit Jahren online – über Videos, Online-Tutorials und Live-Coachings. So ist man zeitlich flexibel und kann an den verschiedensten Orten seine „Trainingseinheiten“ absolvieren und das Lernen in den Alltag integrieren – auch mal im Urlaub oder am Wochenende auf dem Sofa. Diese guten Erfahrungen, die ich persönlich mit E-Learning gemacht habe, möchte ich gern an meine Kunden weitergeben. Hinzu kommt, dass viele Führungskräfte und Management Trainer sich einfach mal auf Augenhöhe über Business-Themen und Trends austauschen möchten. Diese Themen wie Management Skills, Persönlichkeitsentwicklung und viele andere interessieren mich sehr, ich lerne von meinen Kunden und gebe das ebenso gern weiter, indem ich es in meine Programme einbaue. So lassen sich Inhalte und Sprache perfekt verknüpfen.

Warum sollten potenzielle Kunden denn bei Dir einen Kurs buchen, wenn sie viele der angesprochenen Themen ja eigentlich auch im Netz finden?

Sprink: Weil man sich durch die regelmäßigen virtuellen Treffen verpflichtet – sich selbst gegenüber, mir als Trainerin gegenüber und auch den anderen Teilnehmern. Man definiert Ziele, hat das Lernen wie ein Projekt im Blick und plant seine eigenen Meilensteine. So wird aus dem Lernen Routine und die eigenen Ziele können erfolgreich erreicht werden. Meine Aufgabe sehe ich nicht nur darin, gute und aktuelle Übungsmaterialien zur Verfügung zu stellen, sondern auch  im Laufe des Trainings immer wieder motivierend zu pushen und nachzuhaken, so dass es nicht nur bei guten Vorsätzen bleibt. Außerdem unterstütze ich meine Kunden, bei der Riesenauswahl im Netz, die passenden Tools für sich zu finden. Und auch nach Abschluss des Programms biete ich ja die Möglichkeit für Nachbereitung, für weitere Einzelcoachings, stelle meinen Teilnehmern Übungsmaterialien zur Verfügung und ähnliches. Das ist ein großer Mehrwert gegenüber dem Lernen auf eigene Faust.

Welche Rolle spielt Weiterbildung in Deinem eigenen Leben?

Sprink: Mir ist die persönliche Weiterentwicklung immer sehr wichtig gewesen. Ich habe mich im Laufe meines Berufslebens kontinuierlich neben fachlichen Weiterbildungen auch in den Bereichen Entrepreneurship, Management Skills und Persönlichkeitsentwicklung weitergebildet. So bleibe ich up to date und kann vieles in meinen Trainings und Coachings anwenden.

Relax & Talk ist auf sechs Monate konzipiert. Wie geht es danach für Deine Kunden weiter, bietest Du eine anschließende Betreuung an?

Sprink: Jeder Interessent hat bei mir die Möglichkeit, Coachings oder Trainings zu buchen. Meine Trainings in der englischen Sprache zeichnen sich durch intensive und flexible Betreuung sowie passgenaue, individuelle Inhalte der Trainingsmaterialien aus. Jeweils ein Thema aus dem Bereich Business English, das für meine Zielkunden im internationalen Kontext besonders wichtig ist, wird besonders intensiv bearbeitet, benachbarte Themengebiete werden ebenfalls angesprochen und noch durch Wortschatz- und Grammatikübungen ergänzt. In meinem ersten Relax & Talk Programm wird der Themenschwerpunkt das Präsentieren in englischer Sprache sein. Weitere Programme mit anderem Fokus sind in Planung. Ziel der Trainings und Coachings ist es immer, Ängste und Unsicherheiten beim Englischsprechen abzubauen. Wir sprechen über die Dinge, die im Unternehmen akut sind, die gerade im laufenden Tagesgeschäft anstehen: Ein Small Talk, eine Präsentation – was auch immer. Ganz konkret an der jeweiligen Situation, am jeweiligen Produkt. Dadurch wird der wichtigste Gesprächsstoff trainiert: Die eigenen Produkte und Leistungen des Unternehmens. Ich passe kontinuierlich die Seminarunterlagen an, von jedem Gruppentraining wird es eine Aufzeichnung geben, so dass alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, die besprochenen Inhalte (nochmals) nachzuvollziehen. Zusätzlich zu den Online Tutorials und Live Coachings gibt es außerdem ein Trainings Kit mit englischen Magazinen, Hörbüchern, Tools, Apps u.a. passend zum aktuellen Thema und für „zwischendurch“.

Aktuelles-Artikel für Fliesentechnik Drescher aus Düsseldorf

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Für regelmäßige Beiträge im Bereich „Aktuelles“ bin ich nun auch bei Fliesentechnik Drescher aus Düsseldorf zuständig. Gemeinsam mit dem Unternehmen habe ich einen Themenplan für die kommenden Monate erarbeitet mit allen Themen rund um Fliesen, Bäder, Küchen und Böden, die für Kunden interessant sein könnten und einen Nutzwert bieten. Hier geht’s zum Februarbeitrag über XXL Fliesen.

Immer mehr Unternehmen gehen dazu über, Ihre Blogbeiträge, bzw. Texte für die Rubrik „Aktuelles“ von professionellen Textern schreiben zu lassen – nicht nur, weil diese Beiträge suchmaschinenrelevant sind, sondern auch, weil sie ansprechend geschrieben und gut strukturiert sein müssen und Möglichkeiten zum Linkaufbau bieten sollten. Der Kontakt zu Fliesentechnik Drescher kam über die betreuende Werbeagentur, 5150 media Webdesign & SEO-Agentur aus Düsseldorf, mit der ich bereits zahlreiche gemeinsame Projekte verwirklicht habe.

Hier finden Sie weitere Beispiele von Unternehmensblogs, die ich regelmäßig betreue:

Und hier gibt’s Informationen über meine Arbeit als Texterin im Bereich SEO-Webtexte, Social Media und Blog.

 

Beitrags-Navigation

Monatliche Blogbeiträge für die Cool Condition GmbH

Monatliche Blogbeiträge im Bereich „Aktuelles“ auf der Webseite eines Unternehmens sind relevant für das Suchmaschinenranking – wenn Sie professionell geschrieben sind und den Kriterien in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung standhalten. In diesem Bereich habe ich jetzt einen weiteren Kunden, für den ich einmal im Monat blogge: Die Cool Condition GmbH, Experte für Kältetechik, Klimatechnik und Lüftungstechnik aus Ratingen. Los geht’s im Februar mit einem Beitrag über Kältetechnik-Trends für die Gastronomie. Für Cool Condition habe ich bereits im Auftrag der betreuenden Werbeagentur, 5150 media Webdesign & SEO-Agentur aus Düsseldorf, in der Vergangenheit Webtexte geschrieben, nun sind auch regelmäßige News-Beiträge hinzugekommen.

Blogbeiträge müssen ganz bestimmten Kriterien standhalten: Sie sollten  auf ein oder zwei für das jeweilige Unternehmen relevante Keywords optimiert sein, die Inhalte müssen im Internet einzigartig sein und selbstverständlich ein Thema behandeln, das für die Zielgruppe udn Kundschaft interessant und relevant ist und einen Nutzen bietet. Weitere Kriterien sind für Blogbeiträge ebenfalls wichtig: Sie sollten lebendig formuliert und sinnvoll strukturiert sein, Möglichkeiten zu internen und externen Verlinkungen bieten und einen Aufruf zur Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen beinhalten. Eine Menge Anforderungen. Deshalb gehen immer mehr Unternehmen den Weg, das Texten der eigenen Blogbeiträge Textprofis anzuvertrauen.

Inzwischen blogge ich monatlich für einige Firmen ganz unterschiedlicher Branchen:

Hier finden Sie weitere Informationen über meine Arbeit als Texterin im Bereich SEO-Webtexte, Social Media und Blog.

 

Blogartikel für Unternehmer.de

Kennen Sie das? Keine Lust anzufangen, die Motivation am Nullpunkt. „Wie man Null-Bock-Phasen erfolgreich überwindet“ heißt mein erster Blogartikel für das Onlineformat Unternehmer.de. Die Webpräsenz versteht sich als Wissensportal für Fach- und Führungskräfte, Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer. Der Kontakt zu Chefredakteurin Hana Kus entstand Ende vergangenen Jahres, heute ist auf Unternehmer.de mein erster von mehreren Blogartikeln zu den Themen Karriere, Management und Work-Life-Balance erschienen. Hier publizieren Experten, Fach- und Führungskräfte, Texter und Autoren Fachartikel aus ihrem jeweiligen Bereich. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team von Unternehmer.de!

Hier finden Sie weitere Informationen über meine Arbeit als Magazinjournalistin und als Texterin fürs Web.

Regelmäßige Blogbeiträge für GreAt Rohrreinigung & Kanalsanierung

Regelmäßige Blogbeiträge auf der Unternehmenswebseite spielen für das Suchmaschinenranking eine wichtige Rolle – wenn Sie richtig geschrieben sind. Das bedeutet: Diese Newsbeiträge müssen nicht nur einzigartige Inhalte (unique content) bieten, sondern auch ebenso interessant wie relevant für die Zielgruppe des Unternehmens sein. Sie sollten gut formuliert und sinnvoll strukturiert sein, Möglichkeiten zu internen Verlinkungen bieten und zudem dezent auf die Leistungen des Unternehmens hinweisen, ohne allzu offensichtlich werblich zu sein. Immer mehr Unternehmen gehen deshalb dazu über, für das Texten der eigenen Blogbeiträge professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Viele Hausbesitzer sind in der Pflicht, ihre Kanäle und Hausanschlüsse auf Dichtigkeit zu überprüfen. Foto: Pixabay
Viele Hausbesitzer sind in der Pflicht, ihre Kanäle und Hausanschlüsse auf Dichtigkeit zu überprüfen. Foto: Pixabay

Nach Armin Kasper Holzbau & Zimmerei in Appenweier, der Praxisklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Dr. Dr. Karallus in Biberach sowie der Ergotherapiepraxis Gudrun Lenniger in Geseke habe ich nun einen weiteren Kunden, für den ich regelmäßig monatliche Blogbeiträge für die Rubrik „Aktuelles“ der Webpräsenz texte: Die GreAt Rohrreinigung & Kanalsanierung GmbH mit Standorten in Solingen und Köln. Los geht’s im Januar 2019 mit einem Beitrag zu Haftungsrisiken für Hausbesitzer bei Dichtigkeitsprüfungen und im Februar mit einem Beitrag zur Warnung vor reisenden Rohrreinigern. Mein Partner bei diesem Projekt: Stefan Leimbach von  5150 media, der SEO- und Webdesign Agentur in Düsseldorf, mit dem ich bereits verschiedene Webseiten-Projekte durchgeführt habe, beispielsweise

Hier finden Sie weitere Informationen zu meiner Arbeit im Bereich Blogtexte, News und Social Media.

Texte für Karriere-Landingpage der Relay GmbH aus Paderborn

Foto: Pixabay

Für die Relay GmbH aus Paderborn habe ich jetzt die Texte für eine Landingpage im Bereich Karriere erstellt. Relay ist im Umfeld der Energiewirtschaft tätig als einer der weltweit führenden Hersteller von M-Bus Komponenten aller Art. Am Stammsitz Paderborn arbeitet ein eingespieltes Team von rund 25 Ingenieuren, Elektronikern, Entwicklern und Facharbeitern an der Entwicklung und Produktion der High-Tech-Produkte, die eine komfortable und kostengünstige Möglichkeit für die zentrale Fernauslesung von Verbrauchsdaten aller Art darstellen. Relay fertigt komplett „made in Paderborn“ für den wachsenden weltweiten Markt und ist deshalb regelmäßig auf der Suche nach Fachkräften wie Elektronikern und Entwicklern. Das war auch der Grund für die Landingpage: Sie wird als Ergänzung zur eigentlichen Websites des Unternehmens immer dann online geschaltet, wenn gerade qualifizierter Nachwuchs gesucht wird. In komprimierter Form enthält die Landingpage ein Unternehmensprofil und geht auf die Besonderheiten der Entwicklung und Fertigung ein, auf die Innovationsfähigkeit von Relay und nennt die besonderen Pluspunkte für Mitarbeiter: Flache Hierarchien, rasche Entscheidungsprozesse und ein Klima zum Wohlfühlen. Mein Ansprechpartner bei Relay war der stellvertretende Geschäftsführer Jörg Fischer, der mir alle meine Fragen zum Unternehmen geduldig beantwortet hat. Mit von der Partie: Bernd Thorwesten von der etcetc Werbeagentur in Geseke, der sich um Layout und Technik gekümmert und mich für den spannenden Auftrag empfohlen hat.

Hier finden Sie eine weitere Landingpage, die ich getextet habe.

Und hier geht’s zu weiteren Projekten, die ich mit der etcetc Werbeagentur verwirklicht habe:

Forum deutscher Wirtschaftsförderer (FdW) 2018: Interviews mit sechs Vortragsrednern zur Digitalisierung

Jahrelang habe ich im Auftrag des Neomedia Verlags das Forum deutscher Wirtschaftsförderer (FdW) in Berlin journalistisch begleitet. Beim FdW handelt es sich um den gemeinsamen Jahreskongress der kommunalen Spitzenverbände und des Deutschen Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften e.V. (DVWE) – alljährlich im November in Berlin. Die inhaltliche Essenz der Veranstaltung mündete in die Winterausgabe von D’Fakto – Magazin für Wirtschaftsförderung und Standortmarketing – die ich als freie Redakteurin komplett recherchiert und getextet habe: Immer mit einer großen Titelgeschichte zum übergeordneten Thema des Kongresses, ergänzenden Interviews der Referenten und Sachberichten aus den Workshops. Die Printausgabe wurde im Anschluss an den Kongress an die teilnehmenden Wirtschaftsförderungsgesellschaften in der ganzen Republik verschickt. 2013 dann kam das Aus für die Printausgabe, jetzt wurde zumindest ein Teil davon wiederbelebt – online. Mit den sechs Referenten des 2018er Kongresses – allesamt hochkarätige Redner und Experten aus verschiedenen Bereichen – habe ich Interviews zu den Themen ihrer Vorträge geführt. Sie alle hatten zum Kongressthema „Kommunikation und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter“ eine Menge zu sagen. Hier finden Sie die Seite mit den Interviews. Im Einzelnen habe ich gesprochen mit:

  • Dr. Stefan Franzke,  Geschäftsführer der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  • Carolin Goßen ist Coach, Trainerin und Vortragsrednerin. Sie begleitet Menschen dabei, ihre natürlichen Talente und Stärken zu entdecken, zu entwickeln und sinnvoll einzusetzen.
  • Prof. Dr. Jutta Rump gehört seit 2007 zu den 40 führenden Köpfen des Personalwesens. Als Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Ludwigshafen und Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability beschäftigt sie sich mit Trends in der Arbeitswelt.
  • Max Hergt, Experte für die Digitale Transformation, berät Konzerne und KMUs in Bezug auf die  Herausforderungen der kommenden Jahre.
  • Dr. Michael Kopatz, als Projektleiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie forscht er zu nachhaltigen Lebensstilen und Wirtschaftsformen.
  • Philipp Riederle, 1994 geboren, produzierte bereits mit 13 Jahren Podcasts und gründete mit 15 eine eigene Firma. Als Deutschlands jüngster Unternehmensberater arbeitete er mit mehr als 400 Unternehmen an deren digitaler Kompetenz.

Hier finden Sie weitere Informationen zu meiner redaktionellen Begleitung von DFakto

Und hier finden Sie Wissenswertes zu meiner redaktionellen Arbeit als Magazinjournalistin.

 

Monatliche Blogartikel für Ergotherapie Gudrun Lenniger

Neues aus der Ergotherapiepraxis von Gudrun Lenniger. Foto: Pixabay
Neues aus der Ergotherapiepraxis von Gudrun Lenniger. Foto: Pixabay

Seit einigen Tagen ist sie online – die neue Webseite der Geseker Ergotherapeutin Gudrun Lenniger – nun sorge ich dafür, dass sie auch stets auf dem Laufenden bleibt. Unter der neu eingerichteten Rubrik „Aktuelles“ werde ich ab sofort einmal im Monat Neuigkeiten aus der Ergotherapiepraxis posten. Kurze Texte, die Patienten und Interessierte darüber informieren, was sich in der Praxis alles so tut: Welche Fortbildungen das Team durchläuft, welche neuen Therapiegeräte angeschafft werden, wo das Team in Zukunft Schwerpunkte seiner Arbeit setzen möchte usw. Los geht’s mit einem Bericht über eine erfolgreich durchlaufene Weiterbildung zur Dysphagie-Therapeutin in Münster. Dabei geht es um die Behandlung von Schluckstörungen, die häufig im Zusammenhang mit Schlaganfällen, Schädel-Hirn-Trauma, Multipler Sklerose und Parkinson auftreten können – eine Problematik, mit der die drei engagierten Ergotherapeutinnen aus Geseke häufig konfrontiert sind und die sie jetzt noch effektiver erkennen und behandeln können.

Jetzt online: Spanke-Haustechnik.de mit neuen Webtexten

Neue suchmaschinenoptimierte Webtexte für Spanke-Haustechnik.de
Neue suchmaschinenoptimierte Webtexte für Spanke-Haustechnik.de

Neue informative, aussagekräftige und vor allem suchmaschinenorientierte Webtexte (SEO-Webtexte) – das waren die Wünsche des Düsseldorfer Unternehmens Spanke Haustechnik. Gern habe ich die Aufgabe angenommen und so sind in den letzten Wochen in enger Absprache mit dem Kunden die neuen SEO-Webtexte für das erfolgreiche Bad- und Heizungstechnik-Unternehmen aus Düsseldorf entstanden. Darüberhinaus habe ich auch PR-Texte, Blogtexte und eine Pressemitteilung für den Handwerksbetrieb aus der Landeshauptstadt erstellt. Spanke Haustechnik ist Kunde von 5150media®, der Webdesign Agentur aus Düsseldorf, mit der ich bereits zahlreiche Web-Projekte in den vergangenen Monaten erfolgreich verwirklicht habe.

Kooperation mit Kaiser-Grafix: News-Beiträge für Webseiten

News-Beiträge für den Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Dr. Karallus aus Biberach.
News-Beiträge für den Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Dr. Karallus aus Biberach.

Vor einigen Monaten trat die Freiburger Webdesign-Agentur Kaiser-Grafix an mich heran mit der Bitte, für zwei Ihrer Kunden die Betreuung von News-Beiträgen auf deren Webseiten zu übernehmen. Eine spannende Aufgabe: Nun texte ich einmal im Monat kurze Beiträge aus dem Themen- und Leistungsspektrum einer Zimmerei und eines Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen. In Absprache mit den beiden Unternehmen erstelle ich die Texte und setze sie anschließend mit passenden Fotos nicht nur in den Nachrichtenblock der jeweiligen Webseiten, sondern poste sie auch auf den Präsenzen der Unternehmen in den Sozialen Medien Facebook, Google+ und Twitter.