Beiträge zum Thema Pressearbeit & PR

Erfolgsgeschichte Klima- und Lüftungstechnik

Erfolgsgeschichte Klima- und Lüftungstechnik

  Professioneller Support bei gelungenen Projekten Unternehmen, die anderen detaillierte Blicke in ihre Erfolgsgeschichten gewähren, gewinnen viel: Sie bauen sich einen guten Ruf auf, positionieren sich als kompetenter Problemlöser, gewinnen Partner und Neukunden...

Interview als Mittel der Unternehmens-PR

Interview als Mittel der Unternehmens-PR

Michael Pilzecker ist vor vier Monaten als Geschäftsführer und Teilhaber in die Unternehmensgruppe AGEFA Technik und Vertrieb GmbH (Bereich Abschlepp-/Bergerbranche), AE Group GmbH (Minisattel) und Agema Arbeitsgeräte und Maschinen GmbH  aus Lippetal eingetreten, die ihre innovativen Produkte international vertreibt. Der 40-jährige Betriebswirt aus Geseke ist ausgewiesener Automobil Experte: Nach beruflichen Stationen im Automobilhandel in führenden Positionen und als Businessmanager bei einem Premium Automobilhersteller war er zuletzt selbstständiger Unternehmensberater und Geschäftsführer von MP Automotive Consulting. Mit Michael Pilzecker habe ich mich Ende August zum Interview getroffen.

Erfolgsstorys: Lassen Sie Ihre Kundenreferenzen für sich sprechen!

Erfolgsstorys: Lassen Sie Ihre Kundenreferenzen für sich sprechen!

Sie möchten die Leistungen Ihres Unternehmens noch anschaulicher anhand von realen Beispielen  präsentieren? Möchten erfolgreich abgeschlossene Projekte für interessierte Kunden aufbereiten? Dann lassen Sie uns doch gemeinsam Ihre Erfolgsstorys schreiben! Ich unterstütze Sie gern dabei Ihre Erfolgsstory, Ihr besonders gelungenes Projekt zu beschreiben. Unternehmen, die anderen detaillierte Blicke auf ihre Erfolgsgeschichten gewähren, gewinnen viel: Sie bauen sich einen guten Ruf auf, positionieren sich als kompetenter Problemlöser, gewinnen Interessenten und Neukunden und bringen sich auch noch als attraktiver Arbeitgeber ins Gespräch.

Kleine Auszeiten: PR-Texte für Ferienwohnungen an der Ostsee

Kleine Auszeiten: PR-Texte für Ferienwohnungen an der Ostsee

Im Auftrag der Lippstädter Werbeabentur One Select habe ich mich jetzt um die PR-Texte für mehrere Ferienwohnungen in Kellenhusen an der deutschen Ostseeküste bei Fehmarn gekümmert. Maßgabe war es, beschreibende Kurztexte für den Internetauftritt des Wohnungsanbieters zu erstellen. Die Texte sollten nicht nur Ausstattung und Einrichtung der drei Wohnungen wiederspiegeln, sondern vor allem der jeweiligen Zielgruppe Lust auf Urlaub in den schnuckelig eingerichteten Wohnungen machen.

Pressearbeit für den Förderverein der Gesamtschule Lippstadt

Pressearbeit für den Förderverein der Gesamtschule Lippstadt

Seit einigen Jahren arbeite ich ehrenamtlich für den Förderverein der Gesamtschule Lippstadt – in der ersten Zeit habe ich den Aufbau der Schulbibliothek unterstützt und seit einigen Jahren organisiere ich Lesungen für die Schülerinnen und Schüler der jeweils achten und zwölften Jahrgänge. Ich wähle die Autoren aus, spreche Termine ab und lade sie ein, kümmere mich um die gesamte Abwicklung, schreiben einen Bericht für die Presse und erlebe immer wieder spannende Vormittage mit renommierten Autorinnen und Autoren in der Schule. In diesem Jahr waren die Bochumerin Sarah Meyer-Dietrich und die Kölnerin Ute Wegmann zu Gast. Hier folgen die Berichte zu den Lesungen.

Pressemitteilung/Fachartikel für BRINKMANN PUMPS aus Werdohl

Pressemitteilung/Fachartikel für BRINKMANN PUMPS aus Werdohl

Im Auftrag von BRINKMANN PUMPS aus Werdohl habe ich jetzt eine Pressemitteilung zu einer Produktinnovation geschrieben. BRINKMANN PUMPS bietet als Hersteller technisch anspruchsvoller Kühlschmierstoffpumpen für verschiedene Anwendungsfälle ein breites Produktspektrum. Bei dem neuen Produkt handelt es sich um die intelligente Pumpensteuerung bplogic, die einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung und Industrie 4.0 darstellt. Bei der Pressemitteilung ging es darum, die Vorteile der Neuentwicklung für Nutzer und Kunden ebenso anschaulich darzustellen und zusammenzufassen wie auf die Innovationsfähigkeit des Familienunternehmens zu verweisen.

Forum deutscher Wirtschaftsförderer (FdW) 2018: Interviews mit sechs Vortragsrednern zur Digitalisierung

Forum deutscher Wirtschaftsförderer (FdW) 2018: Interviews mit sechs Vortragsrednern zur Digitalisierung

Jahrelang habe ich im Auftrag des Neomedia Verlags das Forum deutscher Wirtschaftsförderer (FdW) in Berlin journalistisch begleitet. Beim FdW handelt es sich um den gemeinsamen Jahreskongress der kommunalen Spitzenverbände und des Deutschen Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften e.V. (DVWE) – alljährlich im November in Berlin. Mit den sechs Referenten des 2018er Kongresses – allesamt hochkarätige Redner und Experten aus verschiedenen Bereichen – habe ich Interviews zu den Themen ihrer Vorträge geführt. Sie alle hatten zum Kongressthema „Kommunikation und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter“ eine Menge zu sagen.

Neue Projektberichte zu gelungenen Innenarchitektur-Projekten der WIBU-Gruppe

Neue Projektberichte zu gelungenen Innenarchitektur-Projekten der WIBU-Gruppe

Es gibt wieder neue Projektberichte aus meiner Feder zu abgeschlossenen Neubau- und Sanierungsprojekten der WIBU-Objekteinrichtung als Teil der WIBU-Gruppe: In meinen bisherigen Arbeiten für das Unternehmen, das sich auf Einrichtungskonzepte im gewerblichen Bereich spezialisisert hat, ging es hauptsächlich um innovative Sanierungsvorhaben von Altenpflegeheimen, Tagespflege und Krankenhäusern. Dieses Mal lautete die Aufgabe, über ein Boardinghouse (Serviced Apartments), mehrere Behinderteneinrichtungen und ein Altenpflegeheim zu schreiben. Konkret heißt das: Ich habe Berichte über die jüngsten Projekte verfasst und in diesen Texten nicht nur die besonderen Anforderungen an die Planer berücksichtigt, sondern auch die Umsetzung, die Wahl der Möbel, das Farbkonzept, die Raumplanung genau beschrieben, die stets an den besonderen Bedürfnissen der Bewohner und Nutzer der jeweiligen Einrichtung ausgerichtet ist. Die Texte stehen inzwischen als Referenzen auf der Webseite der WIBU. Um diese Projektberichte möglichst authentisch schreiben zu können, habe ich mit den jeweiligen Projektleitern Interviews geführt, Informationen über jede der Einrichtungen recherchiert, unzählige Fotos gesichtet und mich dann ans Texten gemacht. Ein Bericht zu Behindertenwohnheimen ist inzwischen sogar als Imagebroschüre erschienen. Weitere Texte für das Unternehmen sind in Arbeit.

Kontakt

Sie sind interessiert an einer Zusammenarbeit? Dann nehmen Sie Kontakt auf und fordern Sie ein verbindliches Angebot an!

Adresse

Redaktionsbüro Sabine Hense-Ferch
Haselbusch 45
59558 Lippstadt

Telefon

02941 18386
0170 9038012

Texterin für Mailings, Pressetexte, Anschreiben, Webtexte: Redaktionsbüro Sabine Hense-Ferch