Beiträge für die VDI-Nachrichten: Irgendwo im Nirgendwo – Weltmarktführer in der Provinz

Für die VDI-Nachrichten habe ich mich wieder einmal mit einem meiner Lieblingsthemen im Wirtschaftsbereich beschäftigt: Den heimlichen Weltmarktführern, den Hidden Champions. Dieses Mal lag der Fokus darauf, wie Unternehmen in abgelegenen Regionen des Teutoburger Waldes, des Schwarzwaldes oder des Allgäus es schaffen, innovativ zu sein, für einen Weltmarkt zu produzieren und Fachkräfte nicht nur zu holen sondern auch zu halten. Neben einem Überblicksartikel zum Thema haben ich noch ein ganz konkretes Beispiel porträtiert: FSB, Hersteller von preisgekrönten Design-Türklinken aus Brakel im Kreis Höxter, die es sogar schon ins Museum of Modern Art nach New York geschafft haben.

Irgendwo im Nirgendwo - Artikel in den VDI-Nachrichten vom 12. Januar 2018.
Irgendwo im Nirgendwo – Artikel in den VDI-Nachrichten vom 12. Januar 2018.

Irgendwo im Nirgendwo

Erfolgreich in der Provinz: Deutschlands heimliche Weltmarktführer

 Sie gehören zur Welt-Spitze ihrer Branche und dennoch kennt kaum jemand ihre Namen. Ihre unspektakulären Produkte verkaufen sich rund um den Globus. Sie sitzen oft fernab in der Provinz und erweisen sich dort als überdurchschnittlich überlebensfähig: Hidden Champions, Deutschlands versteckte Weltmarktführer. Hier geht’s zum Artikel in den VDI-Nachrichten vom 12. Januar 2018.

Freiheit für die Ingenieure - Artikel in den VDI-Nachrichten vom 12. Januar 2018.
Freiheit für die Ingenieure – Artikel in den VDI-Nachrichten vom 12. Januar 2018.

Freiheit für die Ingenieure

FSB produziert im ostwestfälischen Brakel preisgekrönte Türklinken

 Manchmal geht es nicht anders. Dann muss ein Betrieb seinen Stammsitz aufgeben und woanders neu anfangen. Weil kein Platz zum Wachsen da ist, weil die Märkte zu weit entfernt sind oder fähige Mitarbeiter fehlen. Manchmal aber spielt der Standort überhaupt keine Rolle für den Unternehmenserfolg: Da entstehen weit weg von aller Welt Dinge, die sich in der ganzen Welt verkaufen. Hier geht’s zum vollständigen  Artikel in den VDI-Nachrichten vom 12. Januar 2018.

Und hier finden Sie weitere Informationen zu meiner Arbeit als freie Journalistin.

Für die VDI-Nachrichten: Erfolg – eine Frage der Nachhaltigkeit

Erfolg - eine Frage der Nachhaltigkeit. Artikel in den VDI-Nachrichten vom 14.07.17.
Erfolg – eine Frage der Nachhaltigkeit. Artikel in den VDI-Nachrichten vom 14.07.17.

Ressourcenschonung bei Beschaffung, Produktion und Transport ist nicht nur für die Umwelt ein Gewinn: Nachhaltige Produkte eröffnen neue Zielgruppen, machen Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv und sind nicht selten Treiber für Innovationen. Eine Studie belegt den Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Innovationsfähigkeit. Zu diesem Thema ist heute ein Beitrag in der „Ingenieurkarriere“ der VDI-Nachrichten erschienen, für die ich seit vielen Jahren regelmäßig schreibe. Ich habe darin den Zusammenhang von nachhaltigem unternehmerischem Handeln und der Innovationsfreude von Unternehmen beleuchtet und mit verschiedenen Beispielen unterlegt. Hier geht’s zum Artikel in den VDI-Nachrichten vom 14.07.17.

Beitrag in den VDI-Nachrichten zur Digitalisierung

Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 18.05.2017
Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 18.05.2017

Für meinen langjährigen Kunden, die VDI-Nachrichten, habe ich in der aktuellen Ausgabe einen Beitrag zum Thema Digitalisierung veröffentlicht.

Ohne die Bereitschaft der Belegschaft stockt die Vernetzung

Industrie 4.0: Die digitale Revolution funktioniert nur mit überzeugten Mitarbeitern

 Digitalisierung ermöglicht völlig neue Szenarien in der Vernetzung von Produktionsanlagen, Mitarbeitern und Kunden. Viele Branchen dürfen mehr Effizienz und Flexibilität erwarten – allerdings nur, wenn die Mitarbeiter sich rechtzeitig von den Vorteilen für den eigenen Arbeitsalltag überzeugen können. Hier geht’s zum Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 18.05.2017

Und hier finden Sie weitere Informationen über meine Arbeit als Journalistin.

VDI-Nachrichten: Eltern als Gewinn für Unternehmen

VDI-Nachrichten: Eltern sind für Firmen ein Gewinn
VDI-Nachrichten: Eltern sind für Firmen ein Gewinn

Familienfreundlichkeit zahlt sich aus für Arbeitgeber und wird zunehmend zum Alleinstellungsmerkmal: Von familienfreundlichen Maßnahmen wie flexiblen Arbeitszeiten, Kinderboni und Home Office profitieren nicht nur Arbeitnehmer. Auch Arbeitgeber können damit ihr Image verbessern, in der Gunst um Fachkräfte punkten und gute Leute langfristig an sich binden. Deshalb unterstützen immer mehr Firmen Mitarbeiter mit Kindern. Mein Artikel zu diesem Thema, für den ich bei zahlreichen mittelständischen Unternehmen recherchiert habe, ist am 24. Juni 2016 in der Print-Ausgabe der VDI-Nachrichten erschienen. Leser, die ein E-Abo der Publikation haben, können hier den kompletten Text lesen.

Und hier finden Sie mehr über mich und meine Arbeit als Journalistin.

VDI-Nachrichten: Der Mittelstand wird zur Talentschmiede

In der Ausgabe Nr. 23 der VDI-Nachrichten (10. Juni 2016) ist mein Text auf Seite 29 zu lesen.
Der Mittelstand wird zur Talentschmiede – In der Ausgabe Nr. 23 der VDI-Nachrichten (10. Juni 2016) ist mein Text auf Seite 29 zu lesen.

Recruiting: Konzerne sind Vorreiter bei Talentmanagement-Konzepten – egal, ob es um den Einsatz von Mobile Recruiting, Data Mining oder um das Austesten neuer softwaregestützter HR-Strategien geht. Doch mittelständische Kunden ziehen allmählich nach. Mein Artikel zu diesem Thema, für den ich bei zahlreichen mittelständischen Unternehmen recherchiert habe, ist am 10. Juni 2016 in der Print-Ausgabe der VDI-Nachrichten erschienen. Leser, die ein E-Abo der Publikation haben, können hier den kompletten Text lesen.

Und hier finden Sie mehr über mich und meine Arbeit als Journalistin.

 

VDI-Nachrichten: Mehr als ein Handschlag

Wenn der Neue nicht ins Team passt - Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 15.04.16
Wenn der Neue nicht ins Team passt – Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 15.04.16

Wenn der Neue menschlich nicht ins Team passt, gibt es häufig keinen Rückwärtsgang mehr. Eine sorgsam geplante Kennenlernphase kann solche Missverständnisse vermeiden. Mein aktueller Beitrag für die Beilage „Management und Karriere“ der überregional erscheinenden  VDI-Nachrichten, für die ich seit vielen Jahren regelmäßig Karriere- und Bildungsthemen unter die Lupe nehme, beschäftigt sich mit diesem Thema. Für den Artikel habe ich bei mehreren mittelständischen deutschen Unternehmen recherchiert.

Hier geht’s zum Beitrag „Mehr als ein Handschlag“

Und hier erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Journalistin

Beitrag in den VDI-Nachrichten: Serviced Apartments – wenn’s mehr als ein Hotel sein soll

Mein Beitrag zum Thema Serviced Apartments - zu lesen in den VDI-Nachrichten.
Mein Beitrag zum Thema Serviced Apartments – zu lesen in den VDI-Nachrichten.

Seit Jahren schreibe ich für die VDI-Nachrichten im Bereich „Management & Karriere“. Aktuell habe ich mich mit dem Thema „Serviced Apartments“ beschäftigt. Wer will schon wochenlang im Hotel leben, wenn er zu einem Projekteinsatz geschickt wird? Eine alternative Wohnform gewinnt deshalb an Bedeutung: Immer häufiger buchen Unternehmen voll eingerichtete Wohnungen, um Mitarbeiter auf Zeit unterzubringen. Der ganzseitige Beitrag in der Beilage „Management und Karriere“ der VDI-Nachrichten ist am 5. Februar erschienen.

Und hier gibt es weitere Informationen zu meiner journalistischen Arbeit.

VDI-Nachrichten: Attraktive Arbeit für die Alten

Attraktive Arbeit für die Alten - Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 29. Januar 2016.
Attraktive Arbeit für die Alten – Beitrag in den VDI-Nachrichten vom 29. Januar 2016.

Für die VDI-Nachrichten habe ich mich wieder einmal mit dem Thema „Demographischer Wandel“ beschäftigt. Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass ihre Belegschaft älter wird und es an jungen Fachkräften mangelt. Insbesondere Konzerne setzen inzwischen Konzepte altersgerechter Arbeitsplätze um. Der ganzseitige Beitrag in der Beilage „Management und Karriere“ ist am 29. Januar erschienen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu meiner journalistischen Arbeit.

Miele und Windmöller & Hölscher – Zwei Familienunternehmen im Porträt der VDI-Nachrichten

Für meinen langjährigen Kunden, die VDI-Nachrichten, habe ich zwei Familienunternehmen porträtiert: Miele aus Gütersloh und Windmöller & Hölscher aus Lengerich. Was diese großen Mittelständler von Konzernen unterscheidet, wie Mitarbeiter von gelebten Werten profitieren können und warum der Standort Ostwestfalen-Lippe geradezu ideal für diese Unternehmen sind – finden Sie in meinen Artikeln auf den Seiten 14 und 15 der aktuellen Ausgabe der Ingenieur-Karriere, erschienen am 30. Oktober 2015.

VDI-Nachrichten: Jung und begehrt – die Generation Y

vdiSie ist jung, anspruchsvoll, wissbegierig und vermischt gerne die Grenzen von Arbeit und Privatleben. Und sie ist schon jetzt auf dem Arbeitsmarkt so begehrt, dass Unternehmen gut daran tun, sich voll und ganz auf ihre Bedürfnisse einzustellen: die Generation Y. Für die VDI-Nachrichten habe ich eine Veranstaltung des VDI Ostwestfalen-Lippe zu diesem Thema in Bielefeld besucht und darüber berichtet. Hier geht’s zum Artikel.